TS-Ausbildung

Ruf ich nun an? (N. Burkert 2014)

TelefonSeelsorge sucht Zuhörer

Nachricht Bad Bederkesa, 12. August 2014

Sprechen hilft klären

„Haben Sie ein wenig Zeit für mich?“ „Kann ich mit Ihnen über alles reden?“
Probleme und Krisen können Menschen in jeder Lebensphase treffen. Probleme mit der Partnerin oder dem Partner, Krankheit, Mobbing in der Schule oder am Arbeitsplatz, Arbeitslosigkeit, Sucht, Einsamkeit, Sinnkrisen, spirituelle Fragen. Solche Ereignisse und Verletzungen bringen Menschen oft an ihre Grenzen. Über 80 Ehrenamtliche versehen den Rund-um-die-Uhr-Dienst in der TelefonSeelsorge und sind für Ratsuchende da. Jetzt suchen wir Verstärkung für unser Team.

 

TelefonSeelsorge bietet Ausbildung

 

Wenn Sie:

  • sich ehrenamtlich engagieren wollen
  • gut zuhören können
  • belastbar und verschwiegen sind
  • Einfühlungsvermögen und Geduld besitzen
  • bereit sind, zu lernen und sich weiterzuentwickeln
  • offen gegenüber anderen Menschen und ihren Lebensformen sind
  • Zeit, Kraft und Lust haben für drei Tagesdienste á 5 Stunden im Monat und 6 Nachtdienste im Jahr
  • und monatlich an einer Supervisionsgruppe teilnehmen können

 

dann sind Sie bei uns richtig!

Vor Ihrem ersten Einsatz am Telefon durchlaufen Sie eine gründliche einjährige Ausbildung, in der Sie auf die Arbeit am Telefon vorbereitet werden. Die Ausbildung umfasst 16 Einheiten an Wochentagen von 17.00 bis 21.00 Uhr, sowie drei Wochenendseminare. Ausbildung und Mitarbeit sind auch für Berufstätige möglich. Einsatzort ist Bad Bederkesa.

Haben Sie Interesse? Weitere Informationen erhalten Sie über die Kontaktbox in der rechten Spalte.
 

Telefonseelsorge Elbe-Weser
Postfach 1121
27624 Geestland
Tel.: 04745 6029
Fax: 04745 8013