Jakobus3

Innehalten

"Sommer, Sonne, Ferien, Freibad... und Gewalt?!"

Immer wieder erreichten uns in den letzten Tagen Berichte in den Medien über aggressive und gewaltbereite Menschen in Freibädern unseres Landes. Der Bundesverband deutscher Bademeister schlägt Alarm. Nicht nur, dass ein Mindestmaß an Respekt fehlt, immer wieder kommt es vor, dass sich Aufsichts- und Sicherheitspersonal auch körperlicher Gewaltandrohung ausgesetzt sehen: ob mit vorgehaltenem Messer oder durch eine Steine werfende Meute, die sich trotz überfülltem Freibad Zugang zu dem Gelände verschaffen will.

Wie passt das zusammen, liebe Leserinnen und Leser? „Freibad“, das ist doch eigentlich Entspannung und Erholung – Zeit, um die Sonne zu genießen, zur Abkühlung ins frische Nass zu springen und den Alltag und dessen Stress für einige Zeit außen vor zu lassen. Wie schade, wenn dieser „Freiraum“ nun durch einige Unbelehrbare zu einem Ort des Unwohlseins, womöglich der Furcht, pervertiert wird, der nur durch ein Mehr an Security-Personal zu bewahren ist.

Hätte es zu Jesu Zeiten schon Freibäder gegeben, ich bin gewiss, er hätte diese Orte genutzt um mit Menschen ins Gespräch zu kommen – gerade mit denen, die heute in den Medien von sich reden machen; er hätte es zumindest versucht: Er hätte versucht zu verstehen, woher diese Aggressionen kommen und warum die Gewaltbereitschaft so sehr zugenommen hat – was diese Menschen eigentlich bewegt und belastet. Und er hätte ihnen davon erzählt, dass Gott alle Menschen liebhat, trotz ihrer Fehler und ihrem Verhalten (das er sicherlich nicht gutheißt) und davon, dass diese Liebe Menschen verändern kann. Der Bibelvers, der uns in die kommende Woche begleiten soll, sagt das mit seinen Worten so: „Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.“ (Lukas 19,10) Eine gesegnete Sommer(ferien)zeit, mit hoffentlich entspannten und schönen Momenten im Freibad oder im Urlaub – und guten Gesprächen!

Pastor Marcus Berndt, St. Petri-Kirchengemeinde Langen

 

Pastor Marcus Berndt
Kapellenweg 7
27607 Geestland [Langen]
Tel.: 04743 911322