Lunestedter Pastorin Asendorf in den Ruhestand versetzt

Nachricht 09. Januar 2020

Pfarrstelle wird zum 1. März neu ausgeschrieben

Pastorin Dorit Asendorf
Pastorin Dorit Asendorf

Die Kirchengemeinde St. Ansgari in Lunestedt bekommt eine neue Pastorin oder einen neuen Pastor: Die bisherige Amtsinhaberin, Pastorin Dorit Asendorf, ist am 1. Dezember aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzt worden. Die Theologin, die seit 2014 in der Gemeinde tätig war, bedauert das: "Lange hatte ich gehofft, ich würde in die Gemeindearbeit zurückkehren können und wieder gesund werden, aber leider ist dies nicht eingetroffen."

Die 61-Jährige erinnert sich an gerne an viele persönliche Begegnungen in Lunestedt, sei es im Kindergarten, bei Besuchen oder auf Seniorennachmittagen. Jetzt freut sich Dorit Asendorf auf viel Zeit für ihre Familie.

Die Pfarrstelle in Lunestedt, die in den letzten beiden Jahren von Pastorin Christa Naatjes-Schroeter sowie den Pastoren Eckhard Bock und Christian Neef mit versorgt wurde, ist zum 1. März neu ausgeschrieben worden. "Wir sind zuversichtlich, dass wir eine geeignete Bewerberin oder einen geeigneten Bewerber finden", sagt Albrecht Preisler, Superintendent des Kirchenkreises Wesermünde.