Kirche auf dem Rad ( © N. Burkert)

Kirche auf dem Rad am 3. Juli 2022

"Richte meine Füße auf den Weg des Friedens"

Fast alle Kirchen im Kirchenkreis Wesermünde sind die Türen an diesem Tag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Da die Kirche in Cappel restauriert wird, kann sie nicht besucht werden. Auch die Hymendorfer Kapelle sowie die Kirchengemeinde Spaden sind 2022 nicht dabei.

  • In den allermeisten Gemeinden beginnt "Kirche auf dem Rad" am 3. Juli 2022 um 10 Uhr mit einem Reisesegen.
  • Ein "Einstieg ohne Segen" ist selbstverständlich auch später möglich.
  • In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto "Richte meine Füße auf den Weg des Friedens".. Einige Gemeinden bereiten dazu eine Aktion oder einen thematischen Impuls vor.
  • Bitte beachten Sie, dass dieses Jahr erneut die katholischen Gemeinden St. Benedikt Bederkesa und St. Johannes der Täufer Loxstedt teilnehmen und sich auf Ihren Besuch freuen.
  • Außerdem ist aus dem Kirchenkreis Bremerhaven die Kirche in Imsum-Weddewarden wieder geöffnet. Und auch die Kirche in Dedesdorf beteiligt sich wieder an der Aktion.
  • Ganz neu beteiligt sich in diesem Jahr die Ev.-reformierte Gemeinde in Holßel. Die Feldsteinkirche mit der Orgel, die Cornelius Geerds Wallies aus Leer 1755 zu bauen begann und die nach seinem Tod durch den Emder Dirk Lohman fertiggestellt wurde, ist einen Besuch wert!
  • Alle Kirchengemeinden halten eine Erfrischung und Stärkung bereit.
  • Um 16.30 Uhr werden Abschlussgottesdienste gefeiert in Neuenwalde, Padingbüttel, Bexhövede, Altluneberg und Hagen.
  • Ein Faltblatt, das in den Gemeinden ab Juni ausliegt, informiert über alle Angebote. Es beinhaltet auch einen Pilgerpass.
  • Teilnehmende aus der Stadt Geestland können ihre gefahrenen Kilometer bei der Aktion "Stadradeln" anrechnen lassen, die an diesem Tag endet. Weitere Informationen gibt es unter diesem Link.