31. Oktober 2018

Nachricht

Musik, Ausflug, Kino und Diskussion

Viele Angebote am Reformationstag am 31. Oktober

2017 wurde der 500. Jahrestag der Reformation groß gefeiert. Aber auch in diesem Jahr bieten die Gemeinden im evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Wesermünde am 31. Oktober ein vielfältiges Programm an und hoffen auf viele Besucher, zumal der Reformationstag jetzt ja ein Feiertag mit viel freier Zeit ist.

Auch der 501. Reformationstag hat einiges zu bieten.

Wer sich schon einen Tag zuvor auf das Thema Reformation einstimmen lassen will, kann das in Ringstedt tun. Hier laden die lutherische und die reformierte Gemeinde ab 19 Uhr zu einer musikalischen Abendandacht unter dem Motto "Lieder, Lichter und Melodien" ein.

Der Feiertag selbst beginnt dann zum Beispiel mit Gottesdiensten um 10 Uhr in Bexhövede und Elmlohe.

Am Morgen starten auch die Kirchengemeinden aus Beverstedt und Lunestedt. Sie nutzen den neuen Feiertag zu einem Ausflug: Es geht nach Buxtehude.
Etwas Besonderes findet auch in der Region Süd des Kirchenkreises statt. In der Bramstedter Kirche wird ab 15 Uhr die Gründung des neuen Kirchengemeindeverbandes gefeiert. Mit "Re-Formation: Wir formieren uns neu" ist der Nachmittag mit vielen Anktionen in und um die Kirche überschrieben.
Die Kirchengemeinde Langen startet um 16.30 Uhr mit "Luther-Leuchten". Sie will den "neuen" kirchlichen Feiertag mit viel Licht sichtbar machen.Gleich um 16.30 Uhr beginnt ein Gottesdienst für alle Generationen, den die Konfirmanden mitgestalten. Im Anschluss wird es draußen hell mit Feuerschalen, Laternelaufen und einer leuchtenden Überraschung.
Eine halbe Stunde später, um 17 Uhr, treffen sich die Gemeinden der Nord-Region zu einem Gottesdienst in der Dorumer Kirche, der mit einem geselligen Beisammensein und deftigem Essen ausklingt. Zur selben Zeit wird es bei "Wort und Musik" in der Beerster Kirche besinnlich. Ebenfalls um 17 Uhr lädt die Loxstedter Gemeinde zu einem musikalischen Gottesdienst ain.

Nachdenklich wird es in der Stoteler Kirche. Hier beginnt um 18 Uhr ein Gottesdienst unter der Frage: "Mein Körper gehört mir?". Pastor Thomas Casper beschäftigt sich mit dem Thema Organspende - nicht nur im Gottesdienst, sondern auch in einer anschließenden Posiumsdiskussion. Die Musik an diesem Abend kommt vom Ensemble Allewind.
Den Abend beschließen können alle in Spaden. Die Bonhoeffer-Gemeinde zeigt ab 19 Uhr einen Film über ihren Namensgeber, den Theologen Dietrich Bonhoeffer.