1. Juli 2018

Nachricht

"Kirche auf dem Rad" am 1. Juli

Einen Sommersonntag von Kirche zu Kirche radeln

„Was gibt es an einem Sonntag Schöneres, als mit Freunden durchs Cuxland zu radeln und dann auch noch in einen Gottesdienst zu gehen?“ Aus dieser Frage entstand 2009 die Aktion „Kirche auf dem Rad“. Im Kirchenkreis Wesermünde-Süd aus der Taufe gehoben, beteiligen sich seit der Fusion auch die Gemeinden aus dem Norden des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wesermünde – und wie im vergangenen Jahr machen auch 2018 die katholischen Gemeinden in Bederkesa und Loxstedt wieder mit.

"Kirche auf dem Rad"

Am Sonntag, 1. Juli, ist es soweit: Radfahrende Pilger können dann einen Tag lang auf eigene Faust offene Kirchen erradeln und erkunden. Die Gemeinden erwarten sie mit Erfrischungen, Aktionen, einem Mittagsimbiss und einigen Überraschungen.

In fast allen Kirchen gibt es am Morgen um 10 Uhr einen Reisesegen. Die Abschlussgottesdienste werden um 16.30 Uhr in Bexhövede, Altluneberg, in Spaden, Flögeln, Hagen und in Padingbüttel gefeiert.