7. November 2018

Nachricht

Besonderer Gottesdienst in Bederkesa

Preisler hält Aufstellungspredigt

Die St. Jakobi-Kirche in Bederkesa war fast ganz gefüllt, als sich am Sonntag, 4. November, Pastor Albrecht Preisler vorstellte: Der 43-Jährige bewirbt sich auf das Amt des Superintendenten im Kirchenkreis Wesermünde und hielt in Bederkesa seine Aufstellungspredigt.

Albrecht Preisler (Mitte) kandidiert für das Amt des Superinendenten. Klaus Kochsiek (links) und Thomas Casper führen derweil als stellvertretende Superintendenten die Geschicke des Kirchenkreises Wesermünde.

Frei redend und immer in Bewegung sprach der gebürtige Berliner über das Verhältnis der christlichen Gemeinden zur "weltlichen Obrigkeit" und forderte alle Gläubigen auf, es sich nicht in ihrer kleinen Welt gemütlich zu machen, sondern sich in der großen Welt einzubringen - mit einem Dafür, nicht mit einem Dagegen.

Im Anschluss hatten die Besucher Gelegenheit, Albrecht Preisler bei Kaffee, Tee und Keksen näher kennenzulernen. Der Kandidat stellt sich am 22. November im Kirchenkreistag zur Wahl. Sollte sich das Gremium für den zweifachen Familienvater entscheiden, könnte er seinen Dienst im Cuxland Anfang März antreten.